Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG: Vertreten durch:


Jacqueline
c/o Werneburg Internet Marketing und Publikations-Service
Philipp-Kühner-Straße 2
99817 Eisenach
 
Galerie de Sade
 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - AGB -


§ 1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle, von dem privat geführten Studio 60 in der Gärtnerstraße 60 erbrachten Leistungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Durch die Buchung einer Dienstleistung und die somit erhaltene Bestätigung per SMS gelten die Vertragsbedingungen als verbindlich und angenommen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Studio 60 in der Gärtnerstraße 60 in München. Abweichende AGB nationaler und internationaler Vertragspartner werden nicht Vertragsbestandteil.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages und Leistungsvereinbarungen

Mündliche Aussagen oder Zusagen sind verbindlich und gelten als rechtswirksamer Vertragsschluss. Vereinbarte Termine sind feste Buchungen und sind wahrzunehmen! Alle Angaben zur Person, Vorlieben und weitere Informationen sind wahrheitsgemäß zu machen. Alle Daten und Informationen werden streng vertraulich behandelt. Die Leistungen werden in Form von Sessions erbracht. Jede Session erfolgt unter der Maßgabe, den Kunden bzw. Kandidaten psychisch und physisch zu behandeln. Das bedeutet, die zeitweilige Erfüllung oder Befriedigung bestehender Neigungen und Fantasien wird mit den gegebenen Mitteln angestrebt. Das Bemühen, langfristig und regelmäßig dem Kunden bzw. Kandidaten zu helfen, ihn zu unterstützen, seine jeweilige Veranlagung im SM-Bereich entsprechend auszuleben, steht im Vordergrund. Die Ausführung und deren Behandlungszeiten richten sich nach Vorschlag und Vorlieben der Domina Lady Jacqueline  und nach Vorstellung und Möglichkeiten des Kunden bzw. Kandidaten. Alle durch die Domina Lady Jacqueline  durchgeführten Therapien und Methoden erfolgen nach sogenannter „Absprache“ mit dem Kunden bzw. Kandidaten. Seine Anregungen und Bekräftigungen werden berücksichtigt und ernst genommen. Der Kunde bzw. Kandidat verpflichtet sich, insbesondere alle Fragen zu seiner Person, seinem Gesundheitsstatus und den bisherigen Erfahrungen, die er in ähnlichen Studios erlebte, umfassend und wahrheitsgetreu zu beantworten. SMS, die zwecks Terminbestätigung von dem Studio 60 in der Gärtnerstraße 60 – Domina Lady Jacqueline  - an den Interessenten geschickt werden, gelten immer als gesendet und angekommen!

§ 3 Absagen und Stornierung von Sessions

Sollte der Kunde bzw. Auftraggeber vom gebuchten Termin zurücktreten wollen, oder sollte er ohne Rücktritt die vereinbarten Leistungen nicht in Anspruch nehmen, so ist das Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline  -  berechtigt, einen angemessenen Ersatz für getroffene Vorkehrungen und Planungen zu verlangen. Dies trifft auch dann zu, wenn den Auftraggeber kein Verschulden trifft. Das Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline - ist berechtigt, den Schadenanspruch zu pauschalieren. Maßgeblich für eine Stornierung ist der Stornierungseingang. Stornierungen werden nur an Werktagen zwischen 09:00 und 20:00 akzeptiert. Wird die verabredete Leistung ohne Stornierung nicht in Anspruch genommen, so hat der Auftraggeber den vereinbarten Preis ohne Abzüge zu zahlen. Sollte ein vereinbarter Behandlungstermin durch den Kunden nicht wahrgenommen werden können, so ist dies durch diesen bis spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin Vertragspartner persönlich, telefonisch oder per Fax mitzuteilen.

Erfolgt eine Absage nicht fristgerecht, wird dieser dem Kunden in Rechnung gestellt, wobei etwaige Anzahlungen vom Rechnungsbetrag abgezogen werden.

Termine, die für einen Tag am Wochenende oder für einen Feiertag vereinbart werden, müssen bei Stornierung – egal in welchem Zeitraum – voll erstattet werden. Dabei wird die geleistete Anzahlung berücksichtigt.

Etwaige Schadensersatzansprüche, Ermittlungs-, Anwalts- oder Gerichtskosten werden dem Kunden ebenfalls in Rechnung gestellt.

ANMERKUNG: Wortlaut des ProstG :

§ 1: „Sind sexuelle Handlungen gegen ein vorher vereinbartes Entgelt vorgenommen worden, so begründet diese Vereinbarung eine rechtswirksame Forderung.

Das Gleiche gilt, wenn sich eine Person - insbesondere im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses - für die Erbringung derartiger Handlungen - gegen ein vorher vereinbartes Entgelt - für eine bestimmte Zeitdauer bereithält.“

§ 4 Haftungsausschluss

Das Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline  -  schließt eine etwaige Haftung für Schäden am Kunden aus, die wegen Nichtbeachtung dieser AGB oder durch Fehlverhalten – insbesondere Fahrlässigkeit oder Vorsatz des Kunden - entstehen. Schon im Vorfeld ist der Kunde verpflichtet, über seine Tabus sowie körperliche und psychische Beeinträchtigungen zu informieren, bzgl. derer im Spiel besondere Vorsicht geboten ist (z. B. Herzschrittmacher, Gelenkverletzungen, Allergien, Traumata etc.). Der Kunde verpflichtet sich, insbesondere alle Fragen zu seiner Person, seinem Gesundheitsstatus und den bisherigen Erfahrungen, die er in ähnlichen Sessions erlebte, umfassend und wahrheitsgetreu zu beantworten. Der Kunde bestätigt, dass er mindestens das 18. Lebensjahr vollendet hat und voll geschäftsfähig ist. Aussagen, die von der Domina Lady Jacqueline getroffen werden, basieren auf dem jeweiligen Kenntnisstand. Da es zu einigen BDSM-Themen unterschiedliche „Lehrmeinungen“ und Gegebenheiten gibt, kann die Domina Lady Jacqueline nicht in jedem individuellen Behandlungsfall gewährleisten, die aktuellste oder aktuell als „beste“ anerkannte Aussage getroffen bzw. Therapie angewendet zu haben.

§ 5 Preise und Zahlungsbedingungen

Soweit nicht anders vereinbart, gelten grundsätzlich immer die Preise des der Dienstleistung zugrunde liegenden Angebotes. Aufgrund der in letzter Zeit steigenden Zahlen an sogenannten "Fake-Terminen" sind bei Erst- bzw. Neukunden, bei Mitternachts- und „KV“-Sessions, sowie bei Verabredungen an Sonn- und Feiertagen vorab à-conto-Zahlungen zu leisten. Die Zahlung muss mindestens bei Overnight – 1 Werktag, bei Langzeit-Terminen mindestens 2 Werktage vorab erfolgen und geleistet sein. Ansonsten entfällt der Anspruch auf Leistung; die Forderungen und Storno Gebühren bleiben entsprechend den Vereinbarungen erhalten. Der Kunde erkennt die der jeweiligen Session bzw. Behandlung zugrunde liegenden Preise an. Die entsprechenden Preise werden für den Kunden bzw. Kandidaten telefonisch oder während des Vorgesprächs mit der Domina Lady Jacqueline festgelegt und vereinbart. Abschlusszahlungen bzw. abgesprochenen Zahlungen aufgrund getroffener Vereinbarungen sind spätestens vor Beginn der ersten Session an das Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline – in diesem Fall an Domina Lady Jacqueline - zu entrichten und auszugleichen.

§ 6 Missbrauch

Bei Telefonaten, SMS oder E-Mails, die mehr als 50 Zeichen umfassen, und die nicht unmittelbar der Terminfindung dienen, sondern für das Erschleichen einer Dienstleistung missbraucht werden oder zur geschäftlichen Schädigung führen, muss der Absender oder Auftraggeber mit rechtlichen und finanziellen Konsequenzen rechnen. Alle Kontaktaufnahmen, die nicht der Terminvereinbarung, sondern lediglich der verbalen, der persönlichen oder der sexuellen Befriedigung dienen, werden verfolgt und zur Anzeige gebracht. Die Kosten für Ermittlungen zur Identitätsfeststellung werden vom Verursacher getragen. Der Kunde wird darauf hingewiesen, sollte dieser versuchen, seine Identität zu verschleiern oder nicht wahrheitsgemäße Aussagen zu seiner Identität oder seiner Absicht getroffen haben. Das Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline  - behält sich vor, Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft München wegen vorsätzlichen Betrugs und arglistiger Täuschen zur Erschleichung von professionellen Dienstleistungen erstattet. (§ 263 und § 265 a StGB). Der Kunde willigt in diesem Fall der Weitergabe seiner Kontaktdaten an Dritte zur Ermittlung seiner Daten und seiner Anschrift ein.

§ 7 Pflichten und Haftung des Kunden

Pflicht des Kunden ist es, sich bei der Sitzung so zu verhalten, wie es die Sicherheit und Ordnung des Betriebes, der eigenen Sicherheit, die Sicherheit des ausführenden Dienstleisters und die Rücksicht auf andere Personen gebietet. Aus Gründen der Sicherheit ist den Anweisungen der anwesenden Domina Lady Jacqueline stets Folge zu leisten. Bei nicht vertragsgemäßem Verhalten des Kunden bei der Sitzung kann der Vertrag mit sofortiger Wirkung beendet werden, soweit der Gast auf eine Ermahnung nicht reagiert. In diesem Fall bedarf die Beendigung der Sitzung keiner separaten Mitteilung. Der Kunde trägt hierbei die vollen Kosten; eine Minderung der Zahlung bzw. des Anspruches ist ausgeschlossen. Falls Verursacher und der Vertragspartner nicht identisch sind, haften beide als Gesamtschuldner. Die Haftung besteht auch dann, wenn den Auftraggeber kein Verschulden trifft.

§ 8 Haftung für quer verwiesene Angebote Dritter, Links

Das Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline  München übernimmt keine Haftung für die Inhalte der Internetseiten, welche mittels Querverweis oder auch Link von dem Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline, München und dessen Internetpräsenz aus erreicht werden. Die Querverweise werden in regelmäßigen Intervallen geprüft, aktualisiert und nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählt, jedoch übernimmt das Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline, München keine Haftung, falls der jeweilige Betreiber der verlinkten Seite seine Inhalte unangekündigt ändert, seine Dienste einstellt oder gar Seiten mit gesetzeswidrigen oder verfassungswidrigen Inhalten anbietet.

§ 9 Haftungsbeschränkung/Verjährung

Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus vertraglicher Pflichtverletzung sowie aus Delikten sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt.

§ 10 Salvatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Vertragsbedingungen unwirksam sein, berührt dies die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur zu einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Vertragsparteien vereinbaren hiermit, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Vertragsbedingung möglichst nahe kommt.

§ 11 Stand der AGB, Gerichtsstand

Stand der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Studio 60 in der Gärtnerstraße 60  – Domina Lady Jacqueline, München ist der 01.12.2020.

Gerichtsstand ist München.

 


Lady Jacqueline
Studio 60
2. Stock
Gärtnerstraße 60
80992 München

Ich bin 7 Tage die Woche auf Termin besuchbar.

+49 157 34367117
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram